buecher.lingoworld.de
sascha kersken

buecher.lingoworld - Startseite

    buchinfo

    news-archiv

    inhalt

    open book

    rezensionen

    ausbildung

    prüfungsfragen

    errata

    forum





    bestellen bei:

    Galileo Press
    amazon.de







Prüfungsfragen
angelehnt an IHK-Fragen
Galileo Computing 
Aktuelle Neuauflage: Handbuch für Fachinformatiker
Übersicht | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 ]

Sonderthema: Apache

Fragen zu Kapitel 14
Netzwerkanwendung

 
1. Von welchem Hersteller stammen die Chips der meisten günstigen Ethernet-Karten?
Microsoft
Hewlett-Packard
RealTek
Mustek
 
2. Was benötigen Sie, um einige ältere Macs (PowerMac 7100, 8100) an Twisted Pair-Ethernet anzuschließen?
Die Zusatzsoftware NetSprocketLib
Mindestens das Betriebssystem MacOS X 10.2 (Jaguar)
Eine Konverterbox (Transceiver)
Ein NuBus-Netzwerkkarte
 
3. Welcher Linux-Befehl ermöglicht die Konfiguration von Netzwerkschnittstellen?
ping
ifconfig
netstat
insmod
 
4. Mit welchem Befehl lässt sich unter Linux 192.168.1.1 als Default Gateway festlegen?
router 192.168.1.1
route -default 192.168.1.1
route add default gw 192.168.1.1
router -d 192.168.1.1
 
5. Wo wird unter MacOS X die IP-Adresse eingestellt?
Nur über das Terminal
"Systemeinstellungen > Netzwerk", Registerkarte TCP/IP
"Apple-Menü > Kontrollfelder > TCP/IP"
Über das Programm Apple Networking im Verzeichnis "Anwendungen"
 
6. Wo werden unter Windows XP die grundlegenden Netzwerkeinstellungen vorgenommen?
"Start > Systemsteuerung > Netzwerkverbindungen"
"Start > Verwaltung > Netzwerkeinstellungen"
"Start > Ausführen", Eingabe "network.exe /install"
"Start > Alle Programme > Systemprogramme > Netzwerkeinrichtung"
 
7. Welche Aufgabe erfüllt das Dienstprogramm ping?
Überprüfen der Nameserverkonfiguration
Einstellen der IP-Adresse
Start des File-Servers
Überprüfen, ob ein bestimmter Host erreichbar ist
 
8. Auf welche Weise erreicht es traceroute, dass ein Router nach dem anderen antwortet?
Alle Router im Netz des Providers werden befragt
Der Nameserver, der Auskunft über den angefragten Host geben kann, kennt auch die Route dorthin
Der TTL-Wert der ICMP-Testpakete wird nacheinander jeweils um 1 erhöht
Gar nicht - die Antwort kommt vom letzten Router, der alle anderen aus dem Paketinhalt liest
 
9. Welche netstat-Variante gibt unter UNIX die Routing-Tabellen aus?
netstat -rn
netstat --route
netstat -i routing
netstat |grep route
 
10. Welches TCP/IP-Dienstprogramm befragt Nameserver?
netstat
finger
dig
named
 
11. Welche MacOS-Serverfunktion wurde erst in MacOS X eingeführt?
AppleShare über IP
Dateifreigaben für Windows-Rechner
Personal Web Sharing
Programmverbindungen
 
12. Wie wird unter MacOS X eine Verbindung zu einem anderen Dateiserver hergestellt?
"Apple-Menü > Auswahl"
Finder: "Gehe zu > Mit Server verbinden"
"Systemeinstellungen > Verbindung einrichten"
Finder: "Datei > Serververbindung"
 
13. Wie lässt sich unter MacOS 9 ein Ordner freigeben?
"Ablage > Information > Gemeinsam nutzen", "Gemeinsame Nutzung ermöglichen" ankreuzen
"Datei > Freigabe", "Freigeben" ankreuzen
Ordner sind je nach lokalen Benutzerrechten automatisch freigegeben
"Apple-Menü > Auswahl > Freigaben"
 
14. Was benötigen Sie, um unter Windows Dateien im Netzwerk freizugeben?
Ein Windows-Serverbetriebssystem wie Windows 2000 Server oder Windows Server 2003
Active Directory
Datei- und Druckerfreigabe für Microsoft-Netzwerke
Microsoft NFS Server
 
15. Welche der folgenden Windows-Versionen verwendet standardmäßig die Sicherheit auf Freigabeebene (Share Level Security)?
Windows NT
Windows 98
Windows XP Professional
Windows 2000
 
16. Welche der folgenden Varianten von Windows Server 2003 gibt es nicht?
Web Edition
Datacenter Edition
Enterprise Edition
Small Business Edition
 
17. Welche der folgenden Server-Rollen ist nicht in Windows Server 2003 integriert, sondern muss als externes Serverprodukt installiert werden?
Webserver
Terminal-Server
SQL-Server
Streaming Media-Server
 
18. Welcher Serverdienst ermöglicht die Freigabe von UNIX-Verzeichnissen im Netzwerk?
LDAP
NFS
CUPS
NIS
 
19. Welche Aufgabe erfüllt CUPS?
Verzeichnisfreigabe unter UNIX
Es handelt sich um einen LDAP-kompatiblen Verzeichnisdienst
Ein UNIX-Dateisystem für große Festplatten
Standard-Druckerschnittstelle für verschiedene UNIX-Varianten
 
20. Welches bekannte Internet-Anwendungsprotokoll verwendet der CUPS-Scheduler?
HTTP
FTP
SMTP
Telnet
 
21. Welche Datei enthält die zentrale Samba-Konfiguration?
/etc/samba/sambaconf
/etc/smb.conf
/var/samba/conf
/usr/sbin/rcsmb
 
22. Wie wird bei einer Verzeichnisfreigabe in der Samba-Konfigurationsdatei angegeben, dass der lokale Pfad /export/freigabe lautet?
directory = /export/freigabe
[export/freigabe]
path = /export/freigabe
public = /export/freigabe
 
23. Welcher der folgenden Daemons gehört nicht zu netatalk?
afpd
smbd
papd
atalkd
 
24. Welche Datei enthält unter netatalk die Dateitypenzuordnung?
atalkd.conf
AppleVolumes.default
AppleVolumes.system
.AppleDouble
 
25. Was benötigen Sie unter Windows NT 4.0 und Windows 98, bevor Sie den Apache-Webserver installieren können?
Nichts - dieser Webserver läuft gar nicht unter Windows
Den Microsoft Windows Installer (MSI)
Das Microsoft Socket 2 Update
Den Microsoft Internet Information Server
 
26. Was gibt die Direktive DirectoryIndex in der Apache-Konfigurationsdatei an?
Das Verzeichnis, in dem Apache installiert wurde
Das Wurzelverzeichnis der freigegebenen Website
Den HTTP-Port, an dem der Webserver lauscht
Den Namen der Indexdatei, die geliefert wird, wenn nur ein Verzeichnis angefordert wird
 
27. Welche Option sorgt dafür, dass der Apache in einem bestimmten Verzeichnis CGI-Skripte ausführt?
FollowSymLinks
Indexes
ExecCGI
AddHandler
 
28. Welche Programmierschnittstelle dient klassischerweise zur Entwicklung von TCP/IP-Anwendungen?
Berkeley Socket API
LWP
Net::Socket
WinSock
 
29. Welcher der folgenden Perl-Befehle erstellt ein TCP-Stream-Socket?
socket (SOCK, AF_UNIX, SOCK_STREAM, getprotobyname ('tcp'));
socket (SOCK, AF_INET, SOCK_STREAM, getprotobyname ('tcp'));
socket (SOCK, AF_INET, SOCK_DGRAM, PF_TCP);
socket (SOCK, AF_UNIX, SOCK_DGRAM, PF_TCP);
 
30. In welchem Format benötigt die Funktion sockaddr_in ($port, $host) die Host-Angabe?
Einen Domain-Namen oder eine IP-Adresse
Eine IP-Adresse in Vierergruppenschreibweise (etwa 110.18.31.28)
Eine IP-Adresse als Ganzzahl zwischen 0 und 4.294.967.296
Eine mittels inet_aton() gepackte IP-Adresse
 
31. Wozu dient der Autoflush-Modus für Sockets?
Er ermöglicht, dass das Socket Daten senden und empfangen kann
Er veranlasst den sofortigen Versand von Daten, die in das Socket geschrieben werden
Er vergrößert den Puffer des Sockets
Er macht das Socket zum Server-Socket (lauschendes Socket)
 
32. Wie lässt sich mit Hilfe des Moduls IO::Socket ein Socket erstellen, das eine Verbindung zum Webserver www.galileo-press.de herstellt?
$sock = IO::Socket::INET->new (Proto => 'tcp', PeerAddr => 'www.galileo-press.de', PeerPort => 'http');
$sock = IO::Socket::INET->new (Proto => 'tcp', Host => 'www.galileo-press.de', Port => 'http');
$sock = IO::Socket->new (Proto => 'tcp', PeerHost => 'www.galileo-press.de', PeerPort => 'http');
$sock = IO::Socket->new (Sock => 'INET', Proto => 'tcp', Host => 'www.galileo-press.de', Port => 'http');
 
33. Welche J2EE-Komponente dient dem Zugriff auf Namens- und Verzeichnisdienste?
JDBC
JSP
JNDI
JMS
 
34. Für welche der folgenden Aufgaben dient die .NET-Komponente ADO.NET als Schnittstelle?
Webserver-Anwendungen
Grafische Benutzeroberflächen
Datenbanken
Kommunikation zwischen Anwendungen
 
35. Welche der folgenden Arten von Enterprise Java Beans gibt es nicht?
Entity-Beans
Object-Beans
Session-Beans
Message-Driven Beans
 
36. Welche Komponente einer EJB ermöglicht es einem Client, das Bean-Objekt zu erzeugen?
Client-Interface
Home-Interface
Bean-Implementierung
EJB-Client
 
37. Was wird für das Deployment einer EJB nicht benötigt?
Ein Deployment-Deskriptor
Eine jar-Datei mit allen Bestandteilen der Bean
Eine Servlet-Engine
Ein EJB-Container
 
38. Welches der folgenden Softwareprojekte ist eine reine Servlet-Engine?
Tomcat
IBM Websphere
Xalan
Apache
 
39. Welche spezielle Methode eines Java-Servlets beantwortet einen HTTP-GET-Request?
response()
serve()
doGet()
httpOut()
 
40. Was ist der Vorteil von JSP gegenüber Java-Servlets?
Der Zugriff auf Datenbanken funktioniert einfacher
JSP kann einfach an den passenden Stellen in statische HTML-Seiten eingebettet werden
JSP funktionieren mit mehr unterschiedlichen Webservern
Servlets unterstützen weniger Bestandteile der Java-Klassenbibliothek
 
41. Welche Programmiersprache wird nicht von der .NET-CLR unterstützt?
C#
C++
Python
Visual Basic
 
42. Welches kostenlose Tool von Microsoft ermöglicht das Kompilieren von .NET-Programmen auf der Konsole?
Visual Studio
Active.NET
DAO.NET
.NET Framework SDK
 
43. Wie werden ASP.NET-Blöcke innerhalb von statischem HTML-Code gekennzeichnet?
<?-- ... -->
<% ... %>
<?asp ... ?>
<asp type=".net"> ... </asp>
 
44. Welcher der folgenden Begriffe hat nichts mit Web Services zu tun?
UDDI
SOAP
XHTML
WSDL
 
45. Welche Voraussetzung benötigt eine Java-Klasse, um als Web Service zu dienen?
Sie muss eine doPost()-Methode besitzen
Eine muss eine deploy()-Methode besitzen
Sie muss eine Instanz der Klasse org.apache.HttpWebService sein
Keine besonderen Voraussetzungen - für einen Web Service sind andere (äußere) Faktoren bestimmend
 

Anzeige der korrekten Antworten bei Fehlern?
Ja, bitte.
Nein, danke (ich möchte es selbst erneut versuchen).
No Software Patents!

Ihre Werbung hier?
    
    www.lingoworld.de
    webmaster@lingoworld.de
    © Copyright 2004-2007 by Lingoworld IT Services, Köln
    designed by Tülay Kersken
    Impressum